Inhalt

Wirkung der Jugendarbeit

Jugendarbeitsforschung

Für die Entwicklung von wirksamen, zielgruppengerechten Maßnahmen bedarf es auch in der Jugendarbeit eines Rückgriffs auf Ergebnisse und Erkenntnisse aus Forschung und Praxis. Jugendarbeitsforschung widmet sich dabei explizit der Jugendarbeit. Sie ist ein junges Forschungsfeld im weiten Spektrum der Jugendforschung, das keine scharfe Trennlinie aufweist, sondern zahlreiche Schnittstellen und Schnittmengen zur Jugendforschung hat. Jugendarbeitsforschung bedient sich unterschiedlicher methodischer Disziplinen und kann daher als ein multi- und interdisziplinäres Forschungsfeld bezeichnet werden. Sie beschäftigt sich mit einem vielfältigen Themenspektrum, das sich in der Regel aus den Handlungsfeldern und Aufgabenbereichen der Jugendarbeit ableiten lässt. Dadurch werden die Forschungsthemen vielfach durch die Situationen und Entwicklungen im Feld bestimmt.

Um in Zusammenarbeit mit den Fachkräften der Jugendarbeit sich dem Feld anzunähern, beauftragte das Bundesministerium für Arbeit, Familie und Jugend die Erstellung einer Expertise zu Jugendarbeitsforschung. Ziel war es dabei, gemeinsam mit in der Jugendarbeit Tätigen ein Verständnis von Jugendarbeitsforschung, ihren Schwerpunkten, Zielen und Handlungsfeldern zu entwickeln.

Wirkungsbox Jugendarbeit

Um evidenzbasierte Wirkungen von Jugendarbeit darzustellen, wurden vom Kompetenzzentrum für Nonprofit Organisationen und Social Entrepreneurship an der Wirtschaftsuniversität Wien Wirkungen der offenen und verbandlichen Kinder- und Jugendarbeit in wissenschaftlicher und grauer Literatur untersucht. Dabei wurden über 200 Literaturbeiträge aus klassisch publizierten wissenschaftlichen Forschungsberichten, Journal-Artikel, Sammelbänden etc. sowie nicht verlagsgebunden veröffentlichte Beiträge wie Abschlussberichte, Konferenzberichte, Qualifizierungsarbeiten etc. identifiziert.

Das Rechercheergebnis war eine ausgedehnte Sammlung von empirisch belegten und fundierten Wirkungsnachweisen der offenen und verbandlichen Jugendarbeit. Über 1.300 Wirkungen konnten so in die Wirkungsbox Jugendarbeit aufgenommen werden.

Über die Wirkungsbox Jugendarbeit können evidenzbasierte Wirkungen von Jugendarbeit nach unterschiedlichen Kriterien (zum Beispiel nach Wirkungsdimension, Zielgruppe, Setting, Evaluationsmethode, etc.) abgerufen werden. Damit kann die Wirkungsbox Jugendarbeit sowohl für die Planung, als auch für die Evaluation von Maßnahmen bis hin zu Legitimations- und Strategieüberlegungen in der Jugendarbeit genutzt werden.

Kontakt

Kompetenzzentrum Jugend

E-Mail: jugendstrategie@bmafj.gv.at