Inhalt

Beschäftigung und Bildung

Bildung sichert Zukunft

Bildung als zentraler Schlüssel für Beschäftigung ermöglicht Jugendlichen positivere  Erwerbs- und Einkommenschancen und sichert zukünftige Fachkräfte. Die österreichische Jugendpolitik setzt sich dafür ein, dass junge Menschen ihre Talente bestmöglich erkennen und weiterentwickeln können, um den Übergang "Schule-Beruf" gelingend zu meistern.

Hochwertige Qualifikationen ermöglichen es Jugendlichen aktuellen und zukünftigen Herausforderungen in der Arbeitswelt zu begegnen und Chancen bestmöglich zu nutzen.

Deshalb unterstützt das Bundeskanzleramts (BKA) die Initiative "AusBildung bis 18". Ziel der AusBildung bis 18 ist, alle Jugendlichen zu einer über den Pflichtschulabschluss hinausgehenden Qualifikation hinzuführen und einem frühzeitigen Ausbildungsabbruch entgegenzuwirken.

Die Förderung von Beschäftigung und Bildung ist eines der Ziele der Österreichischen Jugendstrategie.

Nachfolgend Maßnahmen, die seitens des BKA zur Umsetzung gesetzt werden.

Kontakt

Mag. Erich Pauser

Abteilung Jugendpolitik

E-Mail: jugendpolitik@bka.gv.at