Inhalt

50 Jahre Familienpolitischer Beirat

FBM Karmasin, SC Humer, AL Hartweg-Weiss und Mitglieder des Familienpolitischen Beirates

BM Karmasin, SC Humer, AL Hartweg-Weiss und Mitglieder des Familienpolitischen Beirates

Im Dezember 2017 wurde das fünfzigjährige Jubiläum des Familienpolitischen Beirates gefeiert. Im Fokus des feierlichen Festakts im Familienministerium standen erfolgreiches Handeln und Wirken für Österreichs Familien in den vergangenen 50 Jahren.

 

Rückblick: Am 1. März 1967 beschloss der Nationalrat die Einrichtung eines Familienpolitischen Beirates beim Bundeskanzleramt. Zwischen 1979 und 1983 war das Beratungsgremium beim Bundesministerium für Finanzen angesiedelt. Seit 1983 ist der Beirat dem jeweils für Familien und Jugend zuständigen Bundesministerium zugeordnet, seit 2018 wieder dem Bundeskanzleramt.

Damals wie heute berät der Beirat in Angelegenheiten des Familienlastenausgleiches sowie der allgemeinen Familienpolitik.

 

Die Erfolge: Bei der Jubiläumsveranstaltung hoben Beiratsmitglieder bisherige Erfolge des Gremiums hervor. Dazu zählen „Das Internationale Jahr der Familie 2014“ und der von den Familienorganisationen initiierte Arbeitskreis "Einrichtung einer gesetzlichen Interessenvertretung für Familien“. Hingewiesen wurde auch auf die vom Beirat mitinitiierte Machbarkeitsstudie zum Kinderbetreuungsgeld, die vom Österreichischen Institut für Familienforschung umgesetzt wurde. Lobend erwähnt wurden Verbesserungen bei der Familienbeihilfe, wie etwa die Erhöhungen in den Jahren 1984, 2014, 2016 und 2018 sowie die monatliche Auszahlung, die seit 1. Mai 2015 ohne Antrag gewährt wird.